Home - wtp international GmbH

Pressekommentare

"Ein Rausch für alle Sinne!"

„…Hypnotisierende Bilder! (Virus Magazin)

„…Hypnotisierende Bilder! Ein unkonventioneller, besonderer Film.“ (Virus Magazin 02/2014)

Kino-zeit: Interview mit Marina Anna Eich

"EIGENTLICH FAHREN WIR TÄGLICH HARLEY" - INTERVIEW MIT MARINA ANNA EICH ZU 'ILLUSION'


Illusion ist der neue Film aus der Roland Reber-Factory. Auf drei Ebenen verhandelt er zwischenmenschliche Kommunikationsprobleme und die inneren, versteckten Sehnsüchte des Menschen: Nach Szenen auf der Realitätsebene alltäglicher Sprachlosigkeit treffen sich die Protagonisten in einer Kneipe. Von da ausgehend hat jede Figur eine Vision ihrer innersten Wünsche.


Hier geht's zum gesamten Interview.

 

Ein Muss für jeden echten Filmfan

„Ein Muss für jeden echten Filmfan“ Sneakfilm.de

Hier geht's zum gesamten Artikel.

Ganz großes Kino!

„Ganz großes Kino! Ein Muss für jeden echten Filmfan.“ (sneakfilm.de)

 

Filmsprachlich beeindruckend....

„Filmsprachlich beeindruckt die Inszenierung durch visuelle wie akustische Raffinesse.“ (Filmdienst)

 

"...wird Zuschauer in Bann ziehen..."

Erotische Philosophie

Das neue Werk von WTP International wird die Zuschauer in den Bann ziehen und Debatten auslösen. Wie immer bei ihren Produktionen wie „Engel mit schmutzigen Flügeln“ oder „Die Wahrheit der Lüge“ und „24/7 Passion of Life“ werden hier Geist und Libido gleichermaßen angesprochen. Die Filme der bayrischen Independentfilmer sind gleichermaßen philosophisch, intellektuell als auch sexuell. „Illusion“ befasst sich mit acht Menschen, die etwas verbinden könnte. Sie treffen sich in einer Bar, in der ein jede/r seine oder ihre meist sexuellen Fantasien durchspielt. Das ist avantgardistisch, heiß oder gar philosophisch, meist aber einfach nur der Lust geschuldet. Am Ende überrascht das Episodenwerk durch eine heikle Auflösung. Zuvor zeigen Antje Nikola Mönning, Marina Anna Eich und Carolina Hoffmann darstellerisch alles.

Kinostart: Donnerstag, 23. Januar, leider nicht in Hannover   

19. Januar 2014, Holger Nickel

 

Hier geht es zum gesamten Artikel von Maschseeperlen.de

Fazit: Anarchisch, absurd, anders

"Fazit: Anarchisch, absurd, anders"

Hier geht's zum gesamten Artikel von www.filmstarts.de

"... ein lohnender kleiner Forschungsausflug.“

„…Illusion ist ein lohnender kleiner Forschungsausflug.“ (Spielfilm.de)

Hier geht's zum gesamten Artikel.

Movieworlds

"Wer bereit ist, sich auf eine völlig unkonventionelle Unterhaltung

einzulassen, wird interessante Facetten finden, die sich nicht auf Anhieb

erschließen, sondern erst im Laufe der Handlung ihre Offenbarung finden."

http://www.movieworlds.com/filme/Illusion.php#Kritik

Cinetastic: "...stärkste Projekt des WTP-Teams"

Roland Rebers “Illusion” ist das bisher wohl stärkste Projekt des WTP-Teams, das sich in seinen drei Ebenen ganz unterschiedlich dem Leben seiner Figuren annähert.

(Hier geht's zum gesamten Artikel von cinetastic.de)

Filmecho-Kritik

SZ: "FREUD, SEX UND EINE HARLEY"

„Es ist als hätten David Lynch und Helge Schneider zusammengearbeitet.“ (Süddeutsche Zeitung, Kultur 22.10.2013)

Hier geht's zum gesamten SZ Artikel.

Landsberger Tagblatt: ... unangepasst, unvergleichlich...

Rebers Filme sind unangepasst, unvergleichlich, unkonventionell und eigenwillig.“ (Landsberger Tagblatt, 24.10.2013)

 

Rheinpfalz : filmische Anarchisten

„Früher gab es mehr solcher filmischer Anarchisten in Deutschland – man denke nur an Schlingensief – inzwischen scheint Reber der Einzige zu sein, der übrig ist.“ (Rheinpfalz, 29.10.2013)

Kino-Zeit: Diese Filme vergisst man nicht...

 

„…Filme von Roland Reber vergisst man nicht. Sie sind besonders... Ein Film, der zeigt, dass es eine Unmenge mehr Dinge zwischen Himmel und Erde gibt, als sich die Filmschulweisheit träumen lässt. (kino-zeit.de)

Hier geht's zum gesamten Artikel.

Kino.de: Hocherotisches Ensemble-Drama

„Hocherotisches Ensemble-Drama um acht Menschen, die in einer Bar dem Alltag entfliehen und sich ihren sexuellen Fantasien hingeben.“ (kino.de)

Blickpunkt Film

Neue WTP-Produktion feiert Premiere in Hof

Die Independent-Filmer von WTP International haben wieder zugeschlagen. Rund anderthalb Jahre nach dem letzten Kinostart, "Die Wahrheit der Lüge", feiert das neueste Werk von Regisseur Roland Reber, "Illusion", am 24. Oktober auf den Hofer Filmtagen seine Deutschlandpremiere. Die Weltpremiere gab es zuvor bereits am 12. Oktober im spanischen Sitges beim traditionsreichenFestival Internacional de Cinema Fantàstic de Catalunya.

Hier geht's zum gesamten Artikel.